EM-Gadgets – der neue Trend zur Europameisterschaft

Pünktlich zur Europameisterschaft scheinen der Kreativität der Technik-Designer momentan keine Grenzen gesetzt, so erfreuen sich EM-Gadgets momentan einer riesigen Popularität. Die Palette reicht dabei von Fernseher in Form eines Fußballs, über Computermäuse als Fußbälle getarnt bis hin zu ballförmigen Fernbedienungen.

Gerade dem Heim-Fußballfan wird in dieser Hinsicht einiges geboten. Wer schon immer ein besonderes TV-Gerät haben wollte, kann sich den aufklappbaren „DVB-T Football“ zulegen. In seinem Inneren ist ein 16:9-Bildschirm mit einer Bilddiagonale von 18 cm verborgen. Dank der Akkulaufzeit von rund drei Stunden kann man selbst ein Spiel in der Verlängerung noch bis zum Ende mitverfolgen, allerdings muss man dafür 150 Euro berappen.

Bei impulsiven Fußball-Zuschauer eignet sich die die ballförmige Fernbedienung ganz besonders, denn selbst im Zorn lässt sich diese sogar knautschen. Statt wie bisher die Fernbedienung an die Wand zu feuern, einfach den Zorn wegkneten. Für 13 Euro kann man schalten nach Lust und Laune.

Wer auch im Büro seinem Hobby frönen möchte, sollte sich die Computer-Maus im Fußball-Kleid kaufen. Diese kostet rund 30 Euro und verbreitet schon am Tage wohltuende Vorfreude auf die Spiele am Abend.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.