Energieverschwendung trotz drohender Klimakatastrophe

In jedem Medium auf der ganzen Welt kann man von der drohenden Klimakatastrophe lesen. Firmen werben mittlerweile fast nur noch damit wie umweltfreundlich doch die Produkte sind. Auch Hersteller oder Dienstleister von Produkten wo man es gar nicht erwarten würde, wie z.B. der Hoster Hetzner. Es ist schon eine verrückte Welt dass man mit den gleichen Produkten wie vorher nun auf einmal die Umwelt schont!

Aber darum geht es in diesem Beitrag gar nicht. Es geht vielmehr um Energieverschwendung in einem Maße das nicht sein müsste.

Heute war ich unterwegs in einigen Einkaufszentren in Berlin. Angefangen beim Gesundbrunnencenter über Media-Markt in Wedding und so weiter. Da es nun noch Winter ist, ist man logischerweise ein wenig dicker bekleidet. In den Centern, egal welches ich heute besucht habe, ist es dermaßen stark geheizt dass man denken könnte es wäre der kälteste Tag im ganzen Jahr und wenn wir nicht zum glühen kommen würden wir erfrieren. Wirklich, mit einem normalen Pullover kam man sich vor wie in einer finnischen Sauna. Die Angestellten trugen zum größten Teil nur T-Shirt.
Jetzt frage ich mich, ob denn die Center so stark beheizt werden müssen und für wen das gut sein soll! Für die Umwelt wohl eher nicht.

Ich würde sagen, wenn denn die Kunden schon mit dickerer Kleidung rumlaufen, dann muss man nicht heizen als wären draußen sibirische Verhältnisse. Lieber Energie sparen und wirklich der Umwelt helfen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...