Englisch, Spanisch, Chinesisch – diese Sprachen lohnt es zu beherrschen

Eine Gruppe von Studenten beim LernenOhne fundierte Fremdsprachenkenntnisse kommt man im Job nicht weit. Fast jeder Bewerber sollte heute nahezu fließend Englisch sprechen können. Doch nicht nur Englisch-Kenntnisse sind entscheidend – auch Spanisch und Chinesisch werden immer wichtiger.

Englisch, Spanisch und Chinesisch – das macht diese Sprachen interessant

Zu den meistgesprochenen Sprachen auf der Welt zählen Englisch, Spanisch und Chinesisch. Dabei wird es keinen Menschen wundern, dass Chinesisch mit den meisten Muttersprachlern vertreten ist. Die Bevölkerung in China nimmt immer weiter zu und in Folge der Globalisierung gewinnt die chinesische Sprache immer mehr an Wert. So sprechen schon heute circa 1,2 Milliarden Menschen Chinesisch und es werden täglich mehr.
Besonders in der Wirtschaft ist hingegen die englische Sprache nicht mehr wegzudenken. Wer diese Sprache nicht beherrscht, ist hier hoffnungslos verloren. Auf der ganzen Welt gibt es bereits 1,5 Milliarden Englischsprechende – auch dadurch, dass Englisch in sehr vielen Ländern bereits als erste Fremdsprache in der Schule unterrichtet wird. Aber auch Spanisch ist neben Englisch und Chinesisch in vielen Geschäftsbeziehungen unerlässlich. Zwar sprechen nur 420 Millionen Menschen auf der Welt diese Sprache – aber sie ist immerhin in 21 Ländern die Amtssprache und ihr Stellenwert steigt unweigerlich an.

Methoden zur Spracherlernung – welche passt zu Ihnen?

Besonders die Beherrschung der englischen, spanischen und chinesischen Sprache ist sehr wichtig. Hierfür stehen Ihnen viele Methoden zur Verfügung. Sehr beliebt sind in diesem Zusammenhang der Besuch von Sprachkursen an Volkshochschulen und anderen öffentlichen Einrichtungen. Hier lernt man mit anderen Kursteilnehmern zusammen und kann sich mit diesen austauschen. Auf Sprachlernportalen wie von http://www.papagei.com/de/ sind Sie hingegen auf sich alleine gestellt. Dennoch bietet auch diese Variante Vorteile: Sie können sich die Zeit ideal selbst einteilen und Lektionen so oft wiederholen, bis Sie alles verstanden haben. Durch die Videos lernen Sie zudem, wie die Wörter richtig ausgesprochen werden und können anschließend eigenständig festigende Übungen durchführen.

Auch ein sogenanntes Sprachtandem kann bei der Erlernung von Sprachen helfen. Hier treffen Sie sich mit einem Muttersprachler der jeweiligen Sprache und üben mit diesem. Durch den Klang der Sprache aus dem Mund des Muttersprachlers verbessern Sie schnell Ihre eigene Aussprache und verbuchen rasche Erfolge – allerdings müssen Sie hierfür erst einmal einen geeigneten Lehrer finden.

Bleiben Sie am Ball!

Fremdsprachen werden immer wichtiger und kaum ein Mensch wird um diese in seinem Leben herumkommen. Egal wie alt man ist, das Erlernen lohnt sich immer und kann mit der richtigen Methode sehr viel Spaß machen.

Bild von: Robert Kneschke – Fotolia

Englisch, Spanisch, Chinesisch – diese Sprachen lohnt es zu beherrschen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,02 von 5 Punkten, basierend auf 47 abgegebenen Stimmen.
Loading...