Erstes Training von Frings als Trainer bei Darmstadt 98

Darmstadt – Mit Optimismus hat Torsten Frings seine erste Trainingseinheit als neuer Chefcoach des SV Darmstadt 98 bestritten. «Es fühlt sich sehr gut an. Wir werden alles tun, um nicht abzusteigen», sagte der 40-Jährige.

Bei der einstündigen Übungseinheit vor 400 Zuschauern am Böllenfalltor fehlten beim Bundesliga-Schlusslicht die Angreifer Denis Oliinyk, der am Meniskus operiert wurde, und Änis Ben-Hatira.

Die «Lilien» brechen am Freitag zur einwöchigen Vorbereitung nach San Pedro del Pinatar in Spanien auf. Das erste Punktspiel steht am 21. Januar gegen Borussia Mönchengladbach an. Frings war vergangene Woche als Nachfolger des beurlaubten Norbert Meier vorgestellt worden. Für den Ex-Nationalspieler ist es die erste Station als Chefcoach.

Fotocredits: Frank Rumpenhorst
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...