Espadrilles für Männer

Espadrilles sind nur etwas für Frauen? Quatsch, denn der sommerliche Unisex-Schuh sieht auch bei Männern super aus. Außerdem ist er mit seinem leichten Material und seiner entspannten Optik perfekt für sommerliche Tage geeignet.

Der berühmte Schuh aus einigermaßen dichtem Stoff und Bastsohle ist im Sommer 2011 wieder ein heißer Trend – und wird dementsprechend in unterschiedlichen Looks angeboten. Wer es gern etwas auffälliger mag, greift zu leuchtenden Farben wie Gelb, Rot oder Grün bzw. zu extravaganten Mustern. Wer den klassischen Look mit gedeckten Farben bevorzugt, sollte sich für die typischen Marine-Trend-Farben wie Dunkelblau oder Weiß entscheiden.

Espadrilles lassen sich vor allem mit sommerlichen Freizeit-Looks einfach kombinieren. Denn die Schuhe sehen sowohl zu Jeans und T-Shirt als auch zu Shorts und einem leger getragenen Hemd super aus. Doch auch der Preppy Look lässt sich mit den Espadrilles umsetzen. Die Schuhe einfach zu Chinos, Poloshirt oder Hemd tragen – schon ist das etwas biedere Outfit aufgelockert.

Es fällt also auf, dass sich Chinos meist leichter mit den gängigen Sommersachen kombinieren lassen als etwa Flip Flops, Turnschuhe oder auch Loafers – ein Zeichen dafür, dass man die angesagte Schuhmode einfach einmal aus- bzw. anprobieren sollte.

Klassische Espadrilles gibt es zum Beispiel von der gleichnamigen Marke „Espadrilles“, in etwas abgewandelter Form von Ben Sherman oder von Görtz Shoes, Asos oder Castaner.

Alle, die dem Espadrilles-Trend gegenüber noch etwas skeptisch sind, ihn aber doch mal ausprobieren möchten, müssen beim Kauf keine Gewissensbisse haben: Espadrilles gibt es bereits für weniger als zehn Euro zu kaufen. Alle, die auf besondere Qualität, raffinierte Details oder spezielle Stoffe Wert legen, werden in den verschiedensten Preisklassen fündig.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...