FC Ingolstadt gewinnt nach fünf Spielen wieder

Ingolstadt – Der FC Ingolstadt hat sich dank eines späten Sieges aus dem Tief befreit. Nach fünf Partien ohne Erfolg in der 2. Fußball-Bundesliga gewannen die Schanzer mit 4:2 (2:0) gegen Dynamo Dresden und sprangen in der Tabelle auf den sechsten Platz.

Matchwinner war Sonny Kittel, der drei Tore auflegte und das 3:2 (90.+1) selbst erzielte. Thomas Pledl (16. Minute) und Tobias Schröck (28.) hatten den Gastgebern die Pausenführung beschert. Dann aber glichen Moussa Koné (58./Foulelfmeter) und Florian Ballas (79.) aus. Nach dem Treffer von Kittel sorgte Almog Cohen (90.+4) vor 11.388 Zuschauern für den Schlusspunkt einer ereignisreichen Partie.

Fotocredits: Armin Weigel
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.