FC Ingolstadt und Cheftrainer Leitl trennen sich

Ingolstadt – Stefan Leitl ist nicht mehr Cheftrainer beim Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt. Der Club gab die Trennung bekannt und reagierte damit auf die negative sportliche Entwicklung in dieser Saison.

Die Trennung sei «das Resultat interner Gespräche der sportlichen Leitung in Abstimmung mit den zuständigen Gremien», hieß es in einer Mitteilung. Leitl hatte die Mannschaft vor einem Jahr übernommen, nachdem er zuvor bereits vier Wochen als Interimstrainer agiert hatte. Mit dem 41-Jährigen wird auch Co-Trainer Andre Mijatovic den FCI verlassen.

«Wir sind optimistisch, zeitnah einen Nachfolger präsentieren zu können, von dem wir überzeugt sind und der dem Team neue Impulse geben kann», sagte Sportdirektor Angelo Vier. Das nächste Pflichtspiel steht am Dienstagabend beim 1. FC Köln an. Mit fünf Punkten aus sechs Spielen steht Ingolstadt in der Tabelle aktuell nur auf Platz 13. Am Freitagabend setzte es im eigenen Stadion gegen den FC St. Pauli eine 0:1-Niederlage.

Fotocredits: Armin Weigel
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.