Fessel noch nicht fit: Langlauf-Staffel ohne Oberstdorferin

Pyeongchang – Skilangläuferin Nicole Fessel ist bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang noch immer nicht einsatzbereit.

Die routinierte Oberstdorferin fehlt dem deutschen Team auch am Samstag in der 4×5-Kilometer-Staffel, deren Chancen auf Edelmetall dadurch geschmälert sind. Die 34-Jährige hatte zunächst eine Stimmbandreizung, die sich dann zu einer Kehlkopfentzündung verschlimmerte. Sie konnte deshalb bereits beim Skiathlon und im 10-Kilometer-Freistil-Wettbewerb nicht antreten. Nun hoffen Fessel und die DSV-Verantwortlichen, dass sie für den Team-Sprint und die abschließenden 30 Kilometer rechtzeitig fit sein wird.

Durch Fessels Ausfall stellt sich die Staffel von allein auf. Anders als bei der WM vor einem Jahr wird diesmal die erfahrene Steffi Böhler als Startläuferin fungieren. Die zweite Klassik-Runde läuft diesmal Katharina Hennig, die in Lahti die Staffel angelaufen hatte. Für den Freistil-Part wurden Victoria Carl und Sandra Ringwald aufgestellt, die mit ihren Sprintqualitäten einen möglichen Platzierungskampf für die deutsche Staffel entscheiden soll.

Fotocredits: Hendrik Schmidt
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.