Frankfurt-Verteidiger Ordonez kehrt nach Ecuador zurück

Frankfurt/Main – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich nach nur einem Jahr wieder von seinem Abwehrspieler Andersson Ordonez getrennt. Der 23-Jährige aus Ecuador wurde als Neuzugang bei dem Erstliga-Club LDU Quito in seiner Heimat vorgestellt.

Ordonez war erst im Januar von Barcelona SC Guayaquil in Ecuador nach Frankfurt gewechselt, konnte sich dort aber nie durchsetzen. In der aktuellen Saison kam der Verteidiger gar nicht zum Einsatz, im April machte er immerhin vier Bundesliga-Spiele.

Fotocredits: Andre Hirtz
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...