Frauen, Männer und Dessous

Für Männer ist das Thema Unterwäsche vor allem eine Frage der Bequemlichkeit, Frauen hingegen haben das modische Styling längst auf das Untendrunter ausgedehnt. Selbstverständlich müssen auch hier Tragekomfort und Passform stimmen, insbesondere im Alltag achten die deutschen Damen besonders darauf, dass die Unterwäsche perfekt sitzt. Aber es darf gern auch etwas aufregender sein. Auch wenn es niemand sieht, mit sexy Dessous untendrunter fühlt Frau sich attraktiver.

Frauen kaufen Dessous für sich

Viele Männer denken, dass Frauen Dessous vor allem kaufen, um ihn zu beeindrucken, doch das ist ein typisch männlicher Irrtum. Verschiedene Studien haben ergeben, dass sie ihre Dessous vor allem für sich selbst kauft. Selbst die sonst gern zu Rate gezogene beste Freundin hat wenig Einfluss auf die Entscheidung.

Dessous als Liebesgeschenk

Da Frauen Dessous so lieben, ist die hübsche Spitzenwäsche auch ein geeignetes Geschenk für Anlässe wie den Valentinstag oder die Feier des Hochzeitstages. Nachgewiesenermaßen haben Männer jedoch ein Problem damit, in eine Dessousboutique zu gehen. Zum einen ist es ihnen irgendwie peinlich, Wäsche zu kaufen, zum anderen fühlen sie sich oft als Eindringlinge in dem von Frauen dominierten Raum. Zum Glück gibt es seit einiger Zeit Dessousshops im Internet, wo sich ungestört von aufdringlichen Verkäuferinnen und den abschätzenden Blicken der Kundinnen einkaufen lässt.

Verwirrende Dessousvielfalt

Mit dem Klick auf den Shop stehen die Herren der Schöpfung vor der nächsten großen Aufgabe. Die  Auswahl ist schier unüberschaubar. So stehen zum Beispiel bei Chantelle Wäsche, einer der bekannteren Dessous-Marken, momentan mehr als zwanzig verschiedene Serien zur Auswahl, in denen es wiederum zahllose Artikel gibt: T-Shirt-BH, Außenträger-BH, Bügel-BH, String, Shorty, Taillenslip und mehr. Nicht zu vergessen Corsagen, Taillengürtel oder String-Bodys. Dass er da schnell die Übersicht verliert, mag kaum verwundern. Bei so viel Verunsicherung gehen die meisten Herren dann wohl den einfachsten Weg und schenken ihrer Liebsten einfach einen Gutschein. Das ist zwar nicht unbedingt einfallsreich aber immerhin wird so manche Enttäuschung vermieden. Nach dem Einkauf kann Mann sich ja erklären lassen, warum sich seine Angebetete gerade für diese Stücke entschieden hat. Die  Gelegenheit für den nächsten Dessouskauf kommt bestimmt.

Bild: Marco Wydmuch – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.