Frings: Hoffe, dass Ruck durch die Mannschaft geht

Frankfurt/Main – Torsten Frings hat nach seiner Beurlaubung als Trainer des SV Darmstadt 98 den Spielern Mut gemacht.

«Leider waren es nun zu viele Spiele ohne einen Dreier und das Fußballgeschäft funktioniert nun mal so. Ich hoffe aber, dass durch den Impuls jetzt ein Ruck durch die Mannschaft geht und sie wieder gewinnt!», schrieb der Vize-Weltmeister von 2002 auf seiner Facebook-Seite. Er sei «fest davon überzeugt, dass das Team wieder nach oben kommt».

Die «Lilien» hatten sich am Samstag nach elf Spielen ohne Sieg in der 2. Fußball-Bundesliga von Frings getrennt. Als Nachfolger ist der frühere Darmstädter Coach Dirk Schuster (zuletzt FC Augsburg) im Gespräch, der die Südhessen einst direkt von der 3. in die 1. Liga geführt hatte.

«Die letzten Wochen waren für uns alle keine leichte Zeit, doch die Lilien haben zusammengehalten», teilte Frings noch mit. «Wir haben mit kleinen Mitteln eine Mannschaft zusammengestellt, die besser ist als der Tabellenplatz und mit zwei, drei Siegen schon wieder da ist, wo sie eigentlich hingehört.» Der Bundesliga-Absteiger steht derzeit nur auf Rang 16.

Fotocredits: Thorsten Wagner
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.