Gibt’s überhaupt noch altersgemäße Kinderfilme?

Was heutzutage als Kinderfilme deklariert wird, ist oftmals wohl eher für die Erwachsenenwelt bestimmt als für die lieben Kleinen. Viele Gags, die Kinder oft gar nicht verstehen können, und mitunter ein gewisser Grad an Brutalität sind in Filmen für Kids leider sehr geläufig.

Harry Potter, Monster AG, Spongebob Schwammkopf und Co. haben ihren Weg in die Kinos und auf die heimischen DVDs gefunden. Und ganz ehrlich: Harry Potter ist nicht unbedingt kindertauglich, und selbst Erwachsene kriegen mitunter das große Gruseln.

Kinderfilme – Tote, Monster und fiese Bösewichte

Bleiben wir einmal bei dem Beispiel Harry Potter. Da ziehen furchterregende Geisterwesen durch die Lande und der Bodycount ist wahrlich nicht zu unterschätzen. Die FSK hat den beliebten Filmen zwar eine großzügige Altersfreigabe ab 12 Jahren gewidmet, aber kindgerecht sind die Filme dieser Reihe wohl eher nicht.
Selbst beim Lesen der Bücher zogen sich erwachsene Personen eingeschüchtert die Bettdecke über den Kopf. Aber den Kindern scheint es zu gefallen.

Bambi löst Trauma aus

Und selbst Bambi, der Klassiker aus dem Hause Disney, sorgt bei den Kids, und auch bei Erwachsenen, für große Augen. Dass Tränen fließen, ist keine Seltenheit bei diesem Film. Anfänglich spielt sich alles in einer heilen Welt ab, bis die Mutter des kleinen Rehs ohne Gnade abgeknallt wird. Da ist der Schrecken natürlich groß und die Kids bleiben verstört zurück.

Selbst die altbekannten Märchen sind auch vielmehr Schauergeschichten, als nette kindliche Unterhaltung. In den Märchen der Gebrüder Grimm werden Kinder verspeist, vergiftet und von bösen Hexen verfolgt. Wölfe fressen Menschen, sodass ihnen der Bauch aufgeschnitten werden muss, um die Protagonisten wieder ans Tageslicht zurück zu holen. Grusel, Grusel.
Sollten sich Kinder Filme online anschauen, sollten die Eltern dies stets beobachten und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Altersgerechte Kinderfilme

Einer meiner Favoriten ist definitiv Shrek. In der Welt des grünen Riesen geht es lustig zu. Ein sprechender Esel verliebt sich eine Drachendame und gründet mit ihr eine Familie, und der Oger Shrek verliebt sich in eine mit einem Fluch belegte Prinzessin und muss sein Reich vor fiesen Bösewichten schützen. Bunter und lustiger geht es aktuell wohl kaum in einem anderen Film zu und dieser Film ist definitiv für Kids geeignet.

Klassiker

Da sei nur der Weihnachtsklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ genannt, oder aber auch „Feivel, der Mauswanderer“, „Das singende, klingende Bäumchen“ und andere Klassiker. Aber auch liebenswerte Filme wie „Der kleine Eisbär“, „Chihiros Reise ins Zauberland“ oder „Findet Nemo“ lassen die Herzen der Kinder höher schlagen, ohne dass irgendwelche Bedenken von Seiten der Eltern nötig sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...