Gladbacher Traoré vor Comeback

Mönchengladbach – Borussia Mönchengladbach kann in der Bundesligapartie gegen Hertha BSC am Mittwoch wieder mit Ibrahima Traoré planen.

Der Flügelspieler könnte nach mehr als viermonatiger Verletzungspause (Sehnenabriss in der Leiste) ins Team zurückkehren. «Er hat am Wochenende bei der U23 einen guten Eindruck hinterlassen. Die Chancen stehen gut, dass er im Kader steht», sagte Trainer Dieter Hecking vor der Partie gegen die Berliner, die zuletzt sechs Auswärtsniederlagen nacheinander hinnehmen mussten.

Dennoch fehlen den seit fünf Pflichtspielen sieglosen Gladbachern in Christoph Kramer, Fabian Johnson (beide verletzt) und Tobias Strobl (gesperrt) drei wichtige Spieler. Im Kampf um einen internationalen Startplatz benötigen die Gastgeber dringend Punkte. «Wir wollen Druck auf die Plätze vor uns machen. Ich erwarte, dass die Mannschaft alles abruft», meinte Hecking. Andernfalls kann es bei nur vier Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz auch in die andere Richtung gehen. Für Strobl könnte Nico Elvedi ins Team rutschen.

Fotocredits: Marius Becker
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...