Goldene Accessoires

Goldene Accessoires haben etwas zeitlos Klassisches an sich. Sie lassen sich gut kombinieren, können gleichzeitig ein eher schlichtes Outfit aufpeppen und lassen sich außerdem in ganz verschiedene Stilrichtungen umsetzen.

Elegant wirkt zum Beispiel dezenter, goldener Schmuck. Ein Armreifen oder eine zarte Kette in Gold passen sowohl zum schlichten Blazer als auch zum auffälligen Abendkleid. Goldene Ketten können auch etwa im Ethno-Stil, mit bunten Steinen oder als XXL-Kette getragen werden. In den Haaren, also als Reif oder Spangen kann Gold auch hier Aufmerksamkeit erregen.

Auch goldene Taschen sind wieder im Trend. Vorreiter ist hier etwa Marc Jacobs. Obwohl bei goldenen Taschen hin und wieder die Gefahr besteht, dass das Ganze etwas „trashig“ aussehen könnte, sollte das keinesfalls abschrecken. Denn richtig kombiniert sieht eine goldene Tasche absolut stylish aus. Am besten man trägt sie zu gedeckten Farben wie Schwarz, Nachtblau oder Moosgrün. Denn diese Farben harmonieren perfekt mit dem strahlenden Gold.

Definitiv ein Eyecatcher sind auch goldene Schuhe. Und auch dabei kommt es auf die richtige Kombination an. Entweder man trägt sie – etwa zu gehobenen Anlässen – mit einem eleganten Abendkleid, das ebenfalls Gold sein darf. Oder man kombiniert sie – etwas alltagstauglicher – mit schlichten Farben, etwa mit einer Röhrenjeans oder einem Bleistiftrock in dunklen Farbtönen. Natürlich ist der Markt für Goldene Schuhe nicht sehr groß. Aber eine Auswahl an Pumps, Sandaletten oder gar Turnschuhen gibt es etwa bei Görtz oder unter zalando.de. Einzelne Modelle findet man außerdem bei H&M und Zara.

Wer also mal etwas ausprobieren möchte, sollte ruhig zu goldenen Taschen und Schuhen greifen. Und dezenter, goldener Schmuck steht jeder Trendsetterin – ein guter Grund also, ihn wieder etwas öfter zu tragen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...