Guerreiro wieder im BVB-Training

Marbella – Mittelfeldspieler Raphael Guerreiro peilt nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund ein Comeback im ersten Ligaspiel des neuen Jahres an.

«Ich habe mich sehr gut gefühlt. Das Ziel ist es jetzt, Schritt für Schritt weiterzukommen und beim nächsten Meisterschaftsspiel dabei zu sein», sagte der Portugiese laut einer BVB-Mitteilung.

Der Fußball-Europameister hatte im Wintertrainingslager in Marbella erstmals nach längerer Verletzungspause wieder mit der Mannschaft trainiert. Aufgrund von Rückenproblemen konnte er seit Anfang November nicht eingesetzt werden. Nun hofft der 23 Jahre alte Profi, am 21. Januar in der Bundesligapartie bei Werder Bremen wieder im Kader stehen zu können. «Außen vor zu sein, war sehr schwierig», sagte er. «Ich habe versucht, den Kopf nicht hängen zu lassen.»

Auch die Nationalspieler André Schürrle und Mario Götze haben sich für das neue Jahr viel vorgenommen. «Es war eine schwierige Hinrunde für mich», sagte Schürrle, der nach einer Mitte September zugezogenen Knieverletzung nicht mehr richtig in Form gekommen war. «Ich muss gucken, wo sich eine Chance für mich auftut.» Götze will beim BVB «viel Verantwortung übernehmen» und vorangehen. «Jeder entwickelt sich. Viele assoziieren meine Person mit damals, als ich 19 und 20 war», sagte Götze. «Ich bin jetzt ein erfahrener Spieler.»

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...