Hände schön schützen

Hände pflegenAbspülen, Kinder baden, Hände waschen, putzen – nur vier von vielen Alltagssituationen, in denen Hände nass werden. Nun ist Wasser ja Quelle allen Lebens, unserer Haut auf den Händen jedoch ist häufiger Wasserkontakt nicht sehr zuträglich. Sie wird trocken, rissig, unschön. Dabei ist ein guter Schutz für schöne und gesunde Haut der Hände sehr einfach.


Heute schon gecremt?

Traurig aber wahr: Wasser entzieht unserer Haut Feuchtigkeit. Umso wichtiger ist es, der Haut die Feuchtigkeit wieder zurückzuführen. Am einfachsten geht das mit einer guten Handcreme. Diese liegt idealerweise neben dem Waschbecken und ist nach jedem Wasserkontakt sofort griffbereit. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe zeigt die Qualität einer Creme. Findet man dort
*Allantoin
*Glycerol oder
*Dexpanthenol

ist die Handcreme besonders beruhigend und sorgt für Geschmeidigkeit. Fruchtsäuren wirken der Hautalterung entgegen und Vitamin A macht die oberen Hautschichten widerstandsfähiger.
Neben einem angenehmen Duft, den man gerne riecht, sollte die Creme schnell einziehen um lästige Abdrücke und ein rutschiges Gefühl zu vermeiden. In regelmäßigen Abständen freut sich die beanspruchte Haut der Hände auch über eine Pflegepackung, die samtweiche Hände zaubert. Hierfür werden die Hände dick mit Creme bedeckt und anschließend eine Plastiktüte darüber gestülpt. 15 Minuten später die Tüte abnehmen, überschüssige Cremereste mit einem Wattepad entfernen.

Vorbereitung aus dem Küchenschrank

Ganz wunderbare Effekte für die Nährstoffaufnahme einer Creme erzielt ein zuvor durchgeführtes Handpeeling. Es löst abgestorbene Hautschüppchen auf sanfte Weise und bereitet die Haut perfekt für eine Handpackung vor. Für das Peeling werden vitaminreiche Erdbeeren zerdrückt und mit Haushaltszucker und Olivenöl (wahlweise Weizenkeim-, Mandel- oder Jojobaöl) vermischt, bis eine Paste entsteht. Diese wird auf die Hände aufgetragen, die Hände werden damit sanft massiert. Nach zehn Minuten Einwirkzeit entfernen.

Schöne und geschützte Hände – eine Frage der Kontinuität

Gepflegte, schöne Hände sind auch bei intensivem Wasserkontakt keine Unmöglichkeit. Neben täglich mehrmals angewendeter Handcreme, bestenfalls aus beruhigenden Inhaltsstoffen und Vitamin A zusammengesetzt, freut sich die strapazierte Haut auch über eine regelmäßige Schutz verstärkende und nährende Handpackung, der idealerweise ein Peeling vorausgeht. Kontinuierliches Eincremen und regelmäßige Pflege verleihen der Haut einen guten Eigenschutz und ein streichelzartes, samtweiches Gefühl.

photo: luna – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...