Hamit Altintop übt nach Darmstädter Absturz Selbstkritik

Darmstadt – Hamit Altintop fühlt sich für den sportlichen Absturz des SV Darmstadt 98 in der 2. Fußball-Bundesliga mitverantwortlich.

«Ich war als gestandener Spieler nicht in der Lage, die Dominanz zu zeigen, für die man mich geholt hat», sagte der frühere Profi von Real Madrid, Bayern München und Schalke 04 gegenüber mehreren hessischen Medien. «Für mich war die Hinrunde enttäuschend. In den letzten Wochen habe ich mit mir selbst gekämpft und nicht die Führungsrolle ausfüllen können, die ich mir selbst und die Verantwortlichen sich vorgestellt haben.»

Durch sein spätes Ausgleichstor zum 1:1 bei der SpVgg Greuther Fürth verhinderte Altintop am Sonntag wenigstens, dass die Lilien sieben Monate nach ihrem Bundesliga-Abstieg auch in der Zweiten Liga auf einem direkten Abstiegsplatz überwintern müssen. Der Tabellen-16. ist aber mittlerweile seit zwölf Ligaspielen ohne Sieg. Trotzdem hat der 35 Jahre alte Altintop seinen Wechsel nach Darmstadt im Januar dieses Jahres nach eigenen Angaben nie bereut. «Ich mag die Leute hier und ihre Arbeitsweise. Ich trage das Trikot von Darmstadt mit genauso viel Leidenschaft wie das von Real oder Bayern», sagte Altintop.

Fotocredits: Frank Rumpenhorst
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.