Hasenhüttl: «Wollen Platz zwei mit aller Macht verteidigen»

Leipzig – RB Leipzig will mit einem Sieg am Samstag (15.30 Uhr) zu Hause gegen Bayer Leverkusen die Englische Woche perfekt abschließen und mit dem dritten Erfolg nacheinander einen weiteren Schritt Richtung direkter Champions-League-Qualifikation machen.

«Wir haben die Möglichkeit, am Ende der Saison Geschichte zu schreiben und wollen natürlich den Tabellenplatz halten», sagte Trainer Ralph Hasenhüttl.

Mit dem 3:2-Sieg beim FSV Mainz 05 tags zuvor hat der Tabellenzweite den Vorsprung vor den Verfolgern Hoffenheim (vier Punkte) und Dortmund (fünf Punkte) behauptet. «Man wird nur da vorne bleiben, wenn man Spiele gewinnt. Wir können nicht darauf warten, dass die anderen Teams Spiele verlieren», sagte Hasenhüttl.

Gegen die Werkself, die vier Wochen nach dem Amtsantritt von Trainer Tayfun Korkut mit dem 2:0 beim abgeschlagenen Schlusslicht Darmstadt 98 endlich den ersten Sieg einfuhr, erwartet er ein schweres Spiel. «Wir werden uns auf das schwerstmögliche Spiel einstellen. Da kommt es auf eine absolute Willensleistung und Durchhaltevermögen an», sagte er. Hasenhüttl kündigte an, in der Aufstellung zu rotieren. So wird der zuletzt geschonte Abwehr-Routinier Marvin Compper wieder in die Startformation rücken.

Fotocredits: Thomas Frey
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...