Hautpflege: Was bewirken Antioxidantien?

In zahlreichen Werbespots hört man Aussagen über die positiven Wirkungen von Antioxidantien auf unseren Körper. Doch was genau ist eigentlich ein Antioxidans, wie wirkt es und wie kann man durch gezielten Einsatz von Antioxidantien die Gesundheit, das Wohlbefinden und das Aussehen verbessern?

Antioxidantien – Eine Erklärung

Schon der Name legt nahe, dass Antioxidantien Stoffe sind, welche Oxidationen, also grob gesagt die Verbindung von Elementen mit Sauerstoff, verhindern oder zumindest verringern. Im menschlichen Körper ist diese Wirkungsweise insofern von Vorteil, als die Antioxidantien sogenannte freie Radikale binden. Diese Sauerstoff-Moleküle erfüllen normalerweise sinnvolle Aufgaben innerhalb unseres Körpers. Sind sie jedoch in zu großer Menge vorhanden, beschleunigen sie die Alterung, indem sie Zellstrukturen angreifen und zerstören. Darüber hinaus wirken sie, im Übermaß vorhanden, begünstigend auf die Entstehung einer Vielzahl von Krankheiten wie Rheuma und auch Tumoren. Durch ein Antioxidans werden sie jedoch gebunden und somit inaktiviert und können über den Stoffwechsel ausgeschieden werden. Das hält den Körper länger frisch und gesund. Antioxidantien kommen sowohl natürlich in vielen Lebensmitteln als auch synthetisch zugesetzt in einer Vielzahl von Kosmetikprodukten vor.

Mit Antioxidantien länger jung aussehen

Immer mehr Männer legen Wert auf ein gepflegtes und jugendliches Äußeres. Die Antioxidantien, wie sie zum Beispiel in Anti -Aging Creme für Männerhaut enthalten sind, leisten dazu einen wertvollen Beitrag. Sie binden freie Radikale, welche in Form von Abgasen, Rauch oder durch zu viel direkte Sonneneinstrahlung auf die Haut treffen oder dort in Stoffwechselreaktionen gebildet werden. Somit wirken Antioxidantien vorzeitiger Hautalterung entgegen, die durch die Radikalen bewirkt wird, indem diese Bindegewebestrukturen der Haut angreifen und dauerhaft schädigen. Durch regelmäßige Anwendung solcher Cremes wird das jugendlich frische Aussehen der Haut erhalten. Unterstützend kann man Lebensmittel bevorzugen, welche natürliche Antioxidantien, wie beispielsweise Vitamin C oder E, enthalten, um den Körper jung und gesund zu erhalten.

Die Radikalen im Zaum halten

Freie Radikale sind für den Körper zwar überlebenswichtig, sollten jedoch auf ein gesundes Maß reduziert werden. Wer seinem Körper durch Rauchen, zu wenig Schlaf, Stress oder schlechte Ernährung zu viel zumutet, begünstigt die Entstehung dieser Radikale. Dies sollte man vermeiden oder den Körper durch gezielte Zuführung von Antioxidantien zumindest bei deren Abbau unterstützen.

Fotodatei: krimar – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.