Hautverfärbungen vorbeugen: Modeschmuck vor Schweiß schützen

Berlin – Modeschmuck hat meist einen Nickelüberzug oder eine Zinklegierung. Lösen diese sich auf, verfärbt sich die Haut bei Kontakt zum Schmuck schwarz oder grün. Das sei nicht schädlich, erklärt die Stylingberaterin Dagmar Dobrofsky aus Berlin.

Schweiß auf der Haut, Luftfeuchtigkeit oder auch Spritzwasser vom Händewaschen fördern die Auflösung der Stoffe. Deshalb ist es wichtig, Modeschmuck trocken zu lagern – also nicht im Badezimmer. Und man sollte die Stücke gerade im Sommer nicht ständig tragen.

Vorbeugend lässt sich der Modeschmuck mit klarem Nagellack einpinseln oder mit Haarspray besprühen. Das muss man regelmäßig wiederholen, da auch Lack und Spray sich mit der Zeit lösen.

Fotocredits: Nicolas Armer
(dpa/tmn)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...