Heidel erwartet baldige Entscheidung zu Goretzka und Meyer

Gelsenkirchen – Sportvorstand Christian Heidel geht davon aus, dass Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 bald Klarheit zu den Personalien Leon Goretzka und Max Meyer bekommt.

Eine Entscheidung, ob die beiden Offensivspieler über ihre Vertragslaufzeiten bis 30. Juni 2018 hinaus weiter auf Schalke bleiben werden, solle noch in diesem Winter fallen, kündigte Heidel an. Es sei sowohl bei Goretzka als auch bei Meyer hinterlegt, dass der FC Schalke sie auch in der kommenden Saison behalten wolle. Klar sei aber auch, dass alle Beteiligten Planungssicherheit bräuchten.

Schalke-Trainer Domenico Tedesco misst dem aktuellen Status des Gelsenkirchener Fußball-Bundesligisten vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt keine allzu hohe Bedeutung bei. «Wir lassen uns von der Anzahl der Punkte und dem Tabellenstand nicht irritieren», sagte Tedesco zu Rang zwei hinter dem FC Bayern München und bislang 29 Zählern. Der 32-Jährige betonte, es sei nach wie vor ein Entwicklungsprozess.

In der Partie bei den Hessen könnte der Österreicher Alessandro Schöpf nach überwundener Kapselverletzung wieder zum Kader gehören. Der 23 Jahre alte Offensivmann sei fit, bemerkte Tedesco. Es könne daher die eine oder andere Veränderung geben.

Fotocredits: Ina Fassbender
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...