Helm an!

Sicherheit sollte an erster Stelle stehen – Und das auch beim Fahrrad fahren. Das Schützen des Kopfes durch einen angemessenen Helm ist demnach unerlässlich!

Der Sinn eines Helms steht außer Frage und gerade diejenigen, die sich täglich auf ihrem Rad zwischen Joggern, anderen Fahrradfahrern, Fußgängern und Autos hin und her bewegen wissen über deren Wichtigkeit. Nicht umsonst appellieren Eltern und Großeltern an den menschlichen Verstand,  mit Worten wie: „Du musst deinen Kopf schützen und unbedingt einen Helm tragen!“

Jedoch vermeiden vor allem Frauen die gut gemeinten Kopfbedeckungen, die bei heißen Temperaturen nicht nur für Hitzewallungen und  Schweißausbrüche sorgen, sondern zeitgleich auch die Frisuren ruinieren und überaus hässlich sind. Für die ersten Punkte wird es wohl so schnell keine Lösung geben, aber immerhin in Sachen Design gibt es Abhilfe aus Dänemark!

Das Label Yakkay hat sich zu diesem Thema innovative Gedanken gemacht und ist letztendlich auf eine gelungene Lösung gekommen: Helme die aussehen wie Kappen und Hüte!
Entlarvt werden können die süßen Schützer nur anhand des Kinnriemens, über welchen man allerdings hinwegsehen kann.
Das Prinzip ist ebenso einfach wie genial: Ein herkömmlicher Helm wird mit verschiedenen Schichten überzogen, bis der Incognito-Look entsteht.

Rund 100 Euro muss man für einen derartig modischen Helm zahlen – Ein Preis den wir für Sicherheit doch gerne zahlen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...