Herbst-Lieblinge

Bislang hat es der Sommer noch nicht allzu gut mit uns gemeint. Die Temperaturen erinnern eher einen einen warmen Herbsttag. Doch was ist modern im Herbst/Winter 2011/2012?

Ein erstklassiges Revival feiert die Seidenbluse, die in diesem Jahr in keinem Kleiderschrank fehlen darf. In Puncto Farbgestaltung sind keinerlei Grenzen gesetzt – Egal ob zarte Nude- oder kräftige Beerennuancen. Kombiniert mit einer ‚flared‘ Hose (Schlaghose), oder einem femininen Rock und der Look ist perfekt.

Farblich setzt Jill Sander beispielsweise auf Ockergelb. Es gleicht sich harmonisch an die herbstliche Landschaft an und setzt dezente Akzente. Vor allem in Verbindung mit Camel– und Beigetönen wirkt das Outfit edel und weiblich.

Zimmermädchen, Butler oder Gouverante haben eines gemeinsam: Uniformen!
Diese Details werden auch im Herbst/Winter 2011/2012 ein wichtiges Thema in der Modewelt sein. Richtig eingesetzt werden diese Stilmittel zur Definition der neuen Eleganz Die Designer spielen mit diesen und setzen sie mal sexy-edel, mal geheimnisvoll-buhlerisch in Szene.
Die Trägerin eines solchen Outfits sollte mit selbstsicherem Auftreten nicht geizen und auch die humoristische Seite sollte vorhanden sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...