Stilsichere Nägel

Der Herbst steht bereits vor der Tür und nicht nur der Kleiderschrank, sondern auch sämtliche Beauty-Produkte können so langsam an die etwas kühlere Jahreszeit angepasst werden… Was die Nägel und den passenden Nagellack betrifft, kann man sich ganz am typischen Auftreten des Herbstes orientieren und ist damit absolut im Trend.

Denn einerseits sind wieder einmal bunte Töne auf den Nägeln angesagt, andererseits sind es gerade die etwas dunkleren Nuancen, die auf den Nägeln zum Hingucker werden. Auf diese Weise hat man – je nach eigener Stimmung und Wetterlage – fröhliche Farben für goldene und tiefdunkle Farben für melancholische Tage im kommenden Herbst.

Die „fröhlichere“ Herbstnuance stellt keine Überraschung dar. Denn Rot ist einfach nicht mehr wegzudenken. Im Herbst sollte man sich allerdings für angesagte Kirschtöne entscheiden (wie etwa von Essie).

Als dunklere Töne sind vor allem Violett oder Schwarz im Trend. Hier sollte man am besten zu Hochglanzlacken greifen. Denn sie sehen besonders elegant aus. Außerdem passen die Nuancen perfekt zum aktuellen Glam-Goth-Look.

Auch Schlammtöne dürfen im Herbst natürlich nicht fehlen. Hier sind die populären Khaki-Töne von Chanel auch weiterhin der unumstrittene Vorreiter. Erschwinglichere Lacke gibt es aber z.B. auch von P2 cosmetics.

Für einen möglichst langen Halt der schönen Trendfarben sollte man seinen Nägeln etwas Unter- und Überlack gönnen. Außerdem sollten die Nägel nicht zu lang sein. Lieber auf kürzere Nägel setzen, denn so kommen die Töne allein am besten zur Geltung.

Die Nagelform sollte natürlich gehalten werden. Das heißt: Die Nägel mit einer Feile (die nicht aus Metall sein sollte) auf die richtige Länge kürzen und anschließend in eine leicht runde Form feilen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.