High-Heels: Die Stars unter den Frauenschuhen

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres für Frauen als Schuhe! und vor allem High-Heel-Pumps gehören zu den Favoriten im Schuh-Schrank.

High Heels

Es gibt sie in verschiedensten Ausführungen, angefangen von Plateau-Pumps, über Peep-Toe-Heels bis zu Stilettos. Eine Gemeinsamkeit haben sie alle: ihrer Trägerin verleihen sie eine elegante, gerade Haltung und damit Selbstbewusstsein wie kein anderes Kleidungsstück. Die Beine werden optisch gestreckt und wirken dadurch schlanker.

High-Heels: Für mehr Weiblichkeit

Aber Pumps bieten nicht nur Vorteile für die Figur, sie sind auch ein wichtiges Accessoire bei sämtlichen Looks. Sie können im Büroalltag getragen werden, in Kombination mit Bluse und Bleistiftrock. Aber zu einem Hosenanzug passen sie perfekt. Damit verleihen sie sowohl dem Outfit einen seriösen Auftritt, aber auch Weiblichkeit und einen Hauch Sex-Appeal. Und auch am Abend sind High-Heels unverzichtbar, ob im Club oder beim Dinner.

Der Modehit: High-Heels zu fließenden Stoffen

In der letzten Saison spielten unter anderem Cap-Toe-Pumps die Hauptrolle. Diese High Heels zeichnen sich durch die vordere Metallkappe aus. Schlichte Pumps mit zulaufender Spitze ganz in weiß gehören wiederum diesen Sommer zu den Must-Haves und dürfen auf keiner Wunschliste fehlen. Mit High-Heel-Pumps lassen sich die aktuellen Modetrends spielend leicht umsetzen oder ergänzen. Ein schlichtes weißes Kleid verwandelt sich mit Pumps in zarten Farbtönen wie mint oder puderrosa in einen leichten Sommerlook. Oder die aktuelle Lieblingskombination der Modeszene: elegante Spitzen-Pumps mit einer fließenden weiten Satinhose im Print-Look. High-Heel-Pumps gehören auf jeden Fall in den Kleiderschrank einer Frau. Sie können nicht nur nach Belieben zu allen möglichen Trends kombiniert werden, sie sind selbst ein nicht mehr wegzudenkender Modetrend.
Fotoquelle: Markus W. Lambrecht / Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...