Hosenanzüge für Frauen

Der Boyfriend Look war schon in der letzten Saison ziemlich angesagt. Da waren es allerdings vor allem weite Jeans in Kombination mit einem Tanktop oder einem lässigen T-Shirt. Als eher „sophisticated“ lässt sich dieser Trend für den kommenden Herbst beschreiben. Denn dann bilden weit geschnittene, aber dennoch feminine Hosenanzüge ganz im Stil von Marlene Dietrich ein modisches Highlight.

Wichtig ist bei diesem Look vor allem das Jackett. Das darf gern weit ausgeschnitten sein und so – wenn es der Anlass denn zulässt – auch gern Haut zeigen. Den maskulinen Look betont ein dezenter schwarzer Pullover oder eine Hemdbluse darunter. Etwas femininer wird es, wenn das Jackett mit einer leichten Bluse in transparenter Optik, in Rosa- oder Koralltönen oder verziert mit Rüschen kombiniert wird. Besonders schön sehen außerdem zweireihige Knopfleisten am Jackett aus.

Zur Hose gehört ganz klar die obligatorische Bügelfalte. Außerdem sollte die Hose selbst bequem und weit geschnitten sein. Ausnahmsweise ist die schmale Röhre bei diesem Trend also fehl am Platz. Was Muster angeht ist vieles erlaubt: Sehr kleine Karos, Nadelstreifen oder Uni. Dezent sollte das Ganze allerdings schon sein. Das fällt allein bei den passenden Farben auf: Töne in Schwarz, Grau und Beige sind die bestimmenden Farben.

Als Accessoires eignen sich Big Bags – ebenfalls in dezenten Farben – genauso wie Clutches. Dunkle, zarte Tücher passen genauso gut zum Look wie ein cooler Hut. Feminine Schuhe eignen sich ebenfalls perfekt und bilden einen kleinen Stilbruch. Man kann also gern zu schwarzen Pumps, Stiefeln oder sogar zu High Heels greifen. Auch schmale Gürtel lassen sich gut ins Outfit einbringen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...