HSV-Chef Bruchhagen freut sich auf Rückkehr nach Frankfurt

Frankfurt/Main – Der langjährige Eintracht-Frankfurt- und jetzige HSV-Chef Heribert Bruchhagen freut sich auf das Duell der beiden Vereine am nächsten Samstag.

«Ich freue mich, viele vertraute Gesichter zu treffen», sagte der 68-Jährige in einem Interview des Hessischen Rundfunks. Bruchhagen war bis zum vergangenen Sommer mehr als zwölf Jahr Vorstandsvorsitzender der Eintracht. Im Dezember trat er diesen Posten beim Bundesliga-Konkurrenten Hamburger SV an.

«Es würde uns guttun, in Frankfurt mindestens einen Punkt zu holen», sagte er zu der sportlichen Ausgangsposition vor diesem Spiel. Die Hamburger stecken noch immer tief im Abstiegskampf. Die Frankfurter dagegen stehen auch nach fünf Niederlagen in Serie weiter auf einem Europa-League-Platz. «Dass die Eintracht einen solchen Sprung macht, hätte ich nicht gedacht. Ich traue der Mannschaft zu, dass sie den sechsten Platz verteidigt», sagte Bruchhagen.

Fotocredits: Daniel Reinhardt
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...