Ist WhatsApp jetzt endlich sicher?

SmartphoneAngeblich werden bei “WhatsApp“ in Zukunft Nachrichten sicher verschlüsselt. Dieser Dienst ist bereits für die neuesten Android Versionen verfügbar. Aber was genau heißt das jetzt? Kann man dem riesen Konzern um “Facebook“ jetzt doch wieder vertrauen?

WhatsApp zählt aktuell mehr als 600 Millionen Kunden weltweit – Tendenz steigend. Und das, obwohl wir uns alle über die Unsicherheit des Anbieters bewusst sind. Alternative Anbieter haben sich nicht durchsetzen können. Nun aber überrascht der zur “Facebook Inc.“ gehörende Messenger-Dienst “WhatsApp“ mit einem neuen Sicherheitssystem.

Doppelt hält besser

Das “Open Whisper System“ verschlüsselt die Nachrichten beim Versenden und Empfangen. Dabei schicken sich die Kommunikationspartner unbemerkt Schlüssel zu, die Unbefugte daran hindern soll Inhalte lesen zu können. Und damit auch WhatsApp selbst.

Sollte jemand dennoch an einen solchen Sicherheitsschlüssel gelangen, sorgt das “ Perfect Forward Secrecy“ dafür, dass die Inhalte dennoch verschlüsselt bleiben. Eine doppelte Absicherung also.

Das Sicherheitsprogramm aber ist derzeit für WhatsApp nur für die neuesten Android-Versionen inbegriffen. Wann und ob dies auch für andere Anbieter wie Apple oder Windows-Phones freigeschaltet wird, ist noch nicht klar.

Bild: Thinkstockphotos, iStock, tucko019

Ist WhatsApp jetzt endlich sicher?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,10 von 5 Punkten, basierend auf 120 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.