Jeans + Leggins = Jeggins

Jeans sind der Dauerrenner schlechthin und keineswegs als modische Eintagsfliegen zu bezeichnen. Auch Leggins sind seit 2009 kaum noch wegzudenken und sie setzen ihren Streifzug auch in diesem Jahr weiter fort.

Doch diese Beiden alleine waren den Designern nicht genug. Etwas innovatives musste her, eine neue Strömung, die die kult- und modebewusste Frauenwelt erreichen und begeistern wird.
Daher arrangierten sie eine Verschmelzung von Jeans und Leggins und heraus kam ein heißer Sommertrend: Jeggins

Zu eng sitzende Jeans haben das Manko zu kneifen und Leggins das Image eines kleidungstechnischen Provisoriums. Es war also längst überfällig, sich den Bedürfnissen der Damenwelt anzunehmen und eine perfekte Alternative zu kreieren, die nur die positiven Aspekte jedes einzelnen verkörpert.

Sucht man nach treffenden Attributen, so würden wohl die Worte `weiblich, sexy und hauteng` fallen. Jeggins sind das absolute Must Have und dürfen in keinem Kleiderschrank mehr fehlen. Was kann frau mehr begehren als ein Kleidungsstück, welches sich zu jeglichen Anlässen tragen und mit sämtlichen Utensilien kombinieren lässt?
Egal ob Ballerinas, High-Heels, Overknees oder Boats – gerade schlanke Frauenbeine – machen in allem eine gute Figur und sorgen für einen beeindruckenden Auftritt.
Durch die Kombination mit langen Tops oder Tunikas ist es ein Leichtes problembelastete Zonen zu kaschieren und hervorragend in Szene zu setzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.