Judoka Breitbarth scheitert im Auftaktkampf

Rio de Janeiro – Der deutsche Judoka André Breitbarth ist bei den Olympischen Spielen in der ersten Runde ausgeschieden. Der Schwergewichtler verlor seinen Auftaktkampf in der Klasse über 100 Kilogramm in Rio de Janeiro gegen Juri Krakowezki aus Kirgistan schon nach zwei Minuten durch Ippon.

Der 26 Jahre alte EM-Dritte von 2014 aus Braunschweig verpasste damit bei seinen ersten Olympischen Spielen den Einzug ins Achtelfinale.

Auch Jasmin Külbs ist direkt im ersten Kampf gescheitert. Die 24-Jährige verlor zum Auftakt in der Klasse über 78 Kilogramm gegen die Russin Xenia Tschibisowa.

Bis zum letzten Wettkampftag der Judokas in Rio hatte das deutsche Team erst eine Bronze-Medaille durch Laura Vargas Koch erkämpft.

Fotocredits: Jörg Carstensen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...