Jüngere buchen Reise mehrheitlich online

Berlin – Junge Erwachsene buchen ihre Urlaubsreisen überwiegend online. Mehr als jede zweite (54 Prozent) mehrtägige Urlaubsreise wird bei 20- bis 34-Jährigen im Netz gebucht, wie die GfK-Konsumforscher ermittelten.

«Die heute Jungen werden ihr digitales Verhalten mit in die Zukunft nehmen», sagte Dörte Nordbeck von der GfK auf der
Reisemesse ITB (8. bis 12. März) in Berlin. Die sogenannten Millennials verreisen demnach häufiger als die Generation ihrer Eltern und Großeltern – ihre Reisen sind allerdings kürzer und günstiger.

Wichtig ist für sie außerdem eine individuelle Organisation der Reise. Sie planen Anreise und Unterkunft vorwiegend selbst. Die Pauschalreise ist mit 31 Prozent weniger gefragt als im gesamten Reisemarkt (38 Prozent).

Nach Angaben der Gfk sind Fernreisen mit 26 Prozent besonders beliebt (Gesamtmarkt: 17 Prozent). Auch Städtereisen und Rundreisen sind gefragt. Badeurlaub ist so populär wie bei Älteren auch (29 Prozent).

Fotocredits: Andrea Warnecke
(dpa/tmn)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...