Julia Fischer zittert sich ins Diskus-Finale

Rio de Janeiro – Medaillenkandidatin Julia Fischer hat die Qualifikation der Diskuswerferinnen bei den Olympischen Spielen gerade so gemeistert.

Die Lebensgefährtin des dreifachen Weltmeisters Robert Harting und Trainingspartnerin von Olympiasieger Christoph Harting kam in Rio de Janeiro auf 61,83 Meter und damit nur über die Platzierung als Gesamt-Neunte weiter.

Nadine Müller, die Vize-Weltmeisterin von 2011 aus Halle/Saale, machte es mit 63,67 Meter wesentlich souveräner. Die Mannheimerin Shanice Craft erreichte mit nur 60,23 Metern als letzte Teilnehmerin das Finale.

Eine Zitterpartie erlebte auch die Topfavoritin und Olympiasiegerin Sandra Perkovic: Die Kroatin qualifizierte sich erst nach zwei ungültigen Würfen mit 64,81 Metern.

Fotocredits: Jens Wolf
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...