Kaiser verlässt RB Leipzig und bekommt Abschiedsspiel

Leipzig – Dominik Kaiser wird den Fußball-Bundesligisten RB Leipzig zum Saisonende verlassen und sich einem anderen Verein anschließen.

Der langjährige Kapitän, der sechs Jahre für RB spielte und mit dem Verein von der Regionalliga bis in die Bundesliga und die Champions League kletterte, bekommt für seine Verdienste ein Abschiedsspiel. Am 13. Mai wird ein Team «kaiser and friends» auf die Bundesliga-Mannschaft treffen. Dabei werden in Kaisers Team viele ehemalige Weggefährten stehen, unter anderen Daniel Frahn, Tim Sebastian oder Timo Röttger. Auch Nationalspieler Joshua Kimmich erhält eine Einladung, kündigte Kaiser am Dienstag an. Die Einnahmen aus dem Spiel werden einem sozialen Zweck zugeführt.

Fotocredits: Jan Woitas
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.