Kasack: Alternative zum Kittel

Apothekerin im KittelDer Begriff „Kasack“ stammt vom französischen Wort „casaque“ ab und bezeichnet eine dreiviertellange Bluse für Damen. Kasacks gibt es mit langem oder kurzem Arm, manche auch zum Umkrempeln. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Formen und unterschiedlichen Materialien. Wie klassische Kasacks aussehen und welche Neuerungen ein moderner Kasack mit sich bringt, werden Sie hier erfahren.

Was einen Kasack ausmacht

Kasacks haben meist einen V-Ausschnitt sowie eine Brusttasche und zwei aufgesetzte Seitentaschen. Letztere befinden sich auf Hüfthöhe. Kasacks werden häufig in medizinischen Berufen getragen, wobei sich die Farbe je nach Berufsfeld und Einsatzgebiet ändern kann. Kasacks gibt es für Damen und für Herren wobei sie für Damen auf Taille geschnitten sind, was aber kein Muss ist. Es gibt Kasacks mit verschiedenen Kragenformen, so gibt es beispielsweise den umklappbaren Stehkragen oder stattdessen ein Ausschnitt, der beispielsweise eine leichte Wellenform aufweist. Bewegungsfalten und Schlitze am Rücken sorgen für einen angenehmeren Tragekomfort und eine bessere Passform.

Unterschiede: traditioneller und moderner Kasack

Die klassischen Kasacks sind aus 100 % Baumwolle und bei 95°C waschbar. Der moderne Kasack dagegen besteht nur aus 35 bis 50 % Baumwolle. Der restliche Anteil ist zumeist Polyester und daher angenehmer zu tragen. Das Material ist nicht so steif, geht beim Waschen nicht ein, schmiegt sich besser an und ist pflege- und bügelleichter. Waschbar sind diese Kasacks in der Regel bei 60°C. Manche Kasacks kann man wie einen Kittel komplett aufknöpfen, moderne Kasacks sind zunehmend zum Hineinschlüpfen und tragen daher den Namen „Schlupfkasack“. Sie besitzen zudem oft Druckknöpfe zum Schließen, haben Bewegungsschlitze für mehr Tragekomfort und sind mit einer zweiten Farbe abgesetzt, beispielsweise durch Kontraststreifen an den Taschen, einen farbigen Kragen oder Blütenapplikationen. Der moderne Kasack besitzt teilweise auch einen farbigen Reißverschluss. Dieser kann schräg über den Kasack verlaufen oder als Zwei-Wege-Reißverschluss eingearbeitet sein.

Geschmack und Beruf entscheidend

Für welchen Kasack und die dazu gehörigen Extras Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack, Ihren optischen Ansprüchen und Ihrem Beruf ab. Tut es ein traditioneller weißer Baumwollkasack oder möchten Sie etwas Modernes und Abwechslungsreiches in Ihren Alltag bringen? Bei der großen Auswahl auf dem Markt werden Sie sicher fündig.

Foto zur Verfügung gestellt von Robert Kneschke/ Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...