Kaum noch Medaillen-Chance für Segler Buhl

Rio de Janeiro – Lasersegler Philipp Buhl hat seine Medaillenchancen am Mittwoch in Rios Guanabara-Bucht so gut wie vergeben. Auch am dritten Wettfahrttag kam der 26-jährige Weltranglisten-Erste mit den Rängen 17 und 13 nicht in Fahrt, ist nun 13. der Gesamtwertung.

Mit 22 Punkten Rückstand auf Platz drei ist vor den ausstehenden vier Wettfahrten bis zum Medaillen-Finale am 15. August zwar noch ein Aufholen möglich. Dafür müssten dem Allgäuer aber nun zwingende Top-Ergebnisse in Serie gelingen. Der in den vergangenen vier Jahren erfolgreichste Segler der Nationalmannschaft kommt mit dem von ihm ungeliebten launischen Revier unter dem Zuckerhut nicht zurecht.

Fotocredits: Nic Bothma
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...