Kevin Kuranyi wechselt zur TSG Hoffenheim

Es scheint wie die Saison der Bundesliga-Rückkehrer. Zwei Wochen vor Bundesliga-Start und fünf Wochen vor Ende der Transferperiode haben die Clubs noch längst nicht alles entschieden. Aber mit Kevin Kuranyi kehrt ein bekanntes Gesicht zurück in die Liga.

Neben Piotr Trochowski kehrt nun auch Kevin Kuranyi zurück in die Bundesliga. Während der Ex-HSV-Star zum FC Augsburg wechselt, empfängt die TSG 1899 Hoffenheim den ehemaligen Nationalspieler mit offenen Armen.

Doch ging in Hoffenheim die Verpflichtung namhafter Stars meist in die Hose. So wechselte mit Timo Hildebrand im Januar 2009 der erste Star zum Dorf-Club. Doch der Torwart konnte nicht überzeugen, kam innerhalb der Mannschaft nicht an und verließ den Club nach nur anderthalb Jahren.

2012 kam der nächste große Torwart: Tim Wiese. Nur wenige Monate nach dem Transfer nahm der damalige TSG Trainer Markus Babbel Wiese wegen schwacher Leistungen aus der Startelf. 2014 erfolgte die Trennung von Hoffenheim.

Nun kommt mit Kevin Kuranyi auch ein Star ins Dorf. Mit seiner langen Erfahrung passt der 33-jährige gut zu Hoffenheim, so der Ex-Nationalspieler selbst. Auch Trainer Markus Gisdol ist überzeugt vom gebürtigen Brasilianer: „Bei Kevin hab‘ ich einfach ein sehr gutes Gefühl […] Wenn wir ihn nicht als sportliche Verstärkung sehen würden, hätten wir ihn nicht verpflichtet“.

In der Bundesliga erzielte der Stürmer 111 Tore. Diese Statistik möchte er nun nach fünf Jahren Moskau, 123 Spielen und 50 Toren ausbauen. Vor den fünf Jahren im Ausland spielte Kevin Kuranyi von 2005 bis 2010 beim FC Schalke 04. Zuvor hatte ihn der VfB Stuttgart für ebenfalls fünf Jahre verpflichtet.

Foto: Starpress

Kevin Kuranyi wechselt zur TSG Hoffenheim: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,30 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...