Kohfeldt bleibt wohl Cheftrainer – Verwirrung um Meldung

Bremen – Eine Meldung auf der Homepage von Werder Bremen über die von vielen erwartete Vertragsverlängerung von Chefcoach Florian Kohfeldt hat am Montag für Verwirrung gesorgt.

«Florian Kohfeldt bleibt Cheftrainer», lautete die Überschrift der um 12.04 Uhr vom Fußball-Bundesligisten eingestellten Meldung, von der am Abend nur noch drei Zeilen zu sehen waren.

Das Internetportal deichstube.de zitierte ausführlich: «Jetzt ist amtlich, was sich seit Tagen mehr als nur abgezeichnet hatte: Florian Kohfeldt bleibt auch nach der Winterpause Cheftrainer von Werder Bremen. Das gab der Verein am Montag auf seiner Homepage bekannt.» Über die Vertragslaufzeit sei vom Verein nichts mitgeteilt worden.

«Unabhängig vom Ausgang des Pokalspiels gegen den SC Freiburg sehen wir die gewünschte Weiterentwicklung der Mannschaft und möchten Florian die Möglichkeit geben, seine Arbeit dauerhaft fortzusetzen», sagte Sportchef Frank Baumann. Das Ziel muss es jetzt sein, «den Klassenerhalt zu sichern und die Mannschaft in der kommenden Saison weiter zu entwickeln. Wir hoffen auf eine lange Zusammenarbeit.»

Auf der Homepage
www.werder.de war am Abend nur noch folgendes zu lesen: «Die Fußball-Bundesligamannschaft des SV Werder Bremen wird auch nach der Winterpause von Cheftrainer Florian Kohfeldt trainiert. Das bestätigten Geschäftsführer Frank Baumann und Florian Kohfeld am…»

Baumann hatte Montagmittag auf einer Pressekonferenz zum Pokalspiel gegen Freiburg (Mittwoch) eine Entscheidung über die Zukunft Kohfeldts noch in diesem Jahr angekündigt.

Fotocredits: Carmen Jaspersen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...