Kombinierer-Bundestrainer Weinbuch verlängert Vertrag

Pyeongchang – Hermann Weinbuch bleibt noch mindestens ein Jahr Bundestrainer der deutschen Nordischen Kombinierer. Im Deutschen Haus in Pyeongchang sagte Weinbuch: «Wir haben gerade den Vertrag verlängert.»

Er steht seit 25 Jahren an der Spitze der Kombinierer und holte in dieser Zeit bislang 45 Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. Zuletzt hatte Eric Frenzel am Mittwoch in Südkorea die olympische Goldmedaille gewonnen.

Weinbuch denkt seit der WM 2011 in Oslo nur noch von Jahr zu Jahr. Seine Verträge werden per Handschlag verlängert. Der 57-Jährige, selbst dreimal Weltmeister in der Kombination, kann selbst entscheiden, wann er aufhört. Sein Nachfolger steht im viermaligen Weltmeister Ronny Ackermann seit langem fest. Der 40-Jährige, der derzeit vor allem für den Sprungbereich zuständig ist, will gegenwärtig aber noch nicht die alleinige Verantwortung übernehmen. «Von Hermann kann man immer noch viel lernen», sagte der Thüringer.

Fotocredits: Patrick Seeger
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...