Kreative DIY-Idee zu Weihnachten

Geschenke fix und fertig einkaufen kann jeder. Viel wertvoller hingegen sind Präsente, in die man Kreativität, Zeit und Mühe investiert. Wer selbst etwas bastelt oder ein kleines Kunstwerk anfertigt, dürfte nicht nur zur Weihnachtszeit buchstäblich einen Volltreffer landen. Mit farbigen Fäden und langen Nägeln können Muster, Wörter oder Grüße zu einem besonderen Wandbild gestaltet werden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Gerade zu Weihnachten eine tolle Selbstbauidee zum Verschenken.

Wandbild einfach selbstgestalten

Viel mehr als eine Holzplatte, Fäden in verschiedenen Farben, Nägel und einen Hammer braucht es nicht, um die toom Selbstbau-Idee „Nagel & Faden“ zu verwirklichen. Ganz nach Belieben lassen sich grafische Muster, Wörter oder Grüße formen. Vom Vornamen der Lieben bis hin zu einem schlichten „Home“ – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

So wird’s gemacht

Besonders hilfreich ist es, die Buchstaben oder Muster zunächst auf Back- oder Transparentpapier vorzuschreiben. Alternativ können die gewünschten Wörter auch ausgedruckt werden. Auf einer lackierten Sperrholzplatte lässt sich die Vorlage anschließend mit Malerkrepp befestigen. Mit Hilfe eines spitzen Gegenstandes können die Positionen der Nägel auf das Holz übertragen werden.

Tipp: Bei geraden (serifenlosen) Schriften reichen oft wenige Nägel, um die Schrift darzustellen, bei Schreibschriften oder Serifenschriften braucht es mehr Nägel, damit die Buchstaben gut zur Geltung kommen. Eine Materialliste und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es in der Kreativwerkstatt auf toom.de/selbermachen. Hier gibt es außerdem jede Menge Inspiration zum Gestalten von Haus und Garten.(djd).

Foto: djd/toom Baumarkt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...