Kreml: Russische Sportler sollen CAS-Beschluss respektieren

Moskau – Vor der Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS zum nachträglichen Startrecht bei den Olympischen Winterspielen hat Russland seine Sportler aufgerufen, das Urteil der Richter zu akzeptieren.

«Der CAS-Beschluss muss respektiert und umgesetzt werden», sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Donnerstag in Moskau. «Wir erwarten die Entscheidung des Gerichts», sagte er.

Insgesamt 60 Sportler und Betreuer klagen gegen ihren Ausschluss durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) von den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang. Das IOC hatte ihnen nach einem Prüfverfahren eine Einladung zu den Spielen verweigert. Hintergrund ist die Manipulation von Dopingproben bei den Winterspielen 2014 im russischen Sotschi. Die Entscheidung der ad-hoc-Kommission des CAS stand am Donnerstag zunächst noch aus. Die Winterspiele beginnen Freitagabend.

Fotocredits: Maxim Shemetov/Pool
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...