Kugelstoßerin Schwanitz im Finale: 19,18 m im Vorkampf

Rio de Janeiro – Welt- und Europameisterin Christina Schwanitz hat das Kugelstoß-Finale bei den Olympischen Spielen in Rio erreicht. Mit 19,18 Meter übertraf die 30-jährige Chemnitzerin zum Auftakt der Leichtathletik-Wettbewerbe die geforderte Qualifikationsweite von 18,40 Meter locker.

Deutlich weiter als die deutsche Gold-Favoritin stieß Olympiasiegerin Valerie Adams aus Neuseeland mit 19,74 Meter. Der Endkampf wird in der Nacht zum Samstag (0300 Uhr/MESZ) ausgetragen.

Fotocredits: Michael Kappeler
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...