Kuschelmode: Pelz und Fell

Es ist Kuschelsaison, denn ein super schöner und praktischer Modetrend sucht uns auch in diesem Herbst/Winter 2009 wieder heim. „Leg dir ein dickes Fell zu“ lautet die Devise und das ist in diesem Jahr ein Leichtes. Neben Strick peppen jetzt auch Pelz und Felle die Outfits auf und sind gerade an ungemütlichen Tagen das perfekte Accessoire.

Egal ob mit Fransen, Bommeln versehen oder ganz aus Fell, diese Mode Erscheinung zaubert unter Garantie einen eleganten Effekt und ist ein wahrer Hingucker.
Auch die Wahl des Kleidungsstückes spielt keine Rolle, ob Fellweste oder Pelzhut, eine einfache wollige Handtasche, oder mit Fell besetzte Schuhe: Hauptsache es ist gemütlich und kuschelig.

Pelzgegner, zu denen im Übrigen auch ich gehöre, sind empört über diesen Trend, denn jährlich müssen etliche Nerze, Füchse und andere Tiere (weit über der Millionengrenze), für die Modeindustrie ihr Leben lassen und vorher in erschreckend extremen Verhältnissen leben. Oftmals ist es auch so, dass die Kleinen bei vollem Bewusstsein gehäutet werden und das sind unvorstellbare Schmerzen; Und das alles nur, um am Ende um den Hals einer reichen Frau zu hängen, die dadurch ihren Status zur Schau stellt und versucht, ihr nicht vorhandenes Selbstbewusstsein durch ein totes Tier zu steigern.

An dieser Stelle sei gesagt, dass es mittlerweile (und das nicht erst seit kurzer Zeit) Kunstfell und Fellattrappen gibt. Diese sind ebenso stylisch und modisch aktuell und es müssen keine unschuldigen Kreaturen sterben.
Also ist es auch für Mensche wie mich möglich, diesem Kuscheltrend folge zu leisten und eingehüllt in flauschigem Kunstfell die kalte Jahreszeit willkommen zu heißen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.