Latzhosen für mutige Männer

Sie sind wieder auf dem Vormarsch und wollen die Herrschaft der männlichen Kleiderschränke an sich reißen – Die Latzhose.

Das ist zumindest der Gedanke der Designer; Ralph Lauren, Jean Paul Gaultier und Co haben die alt eingebackenen Stücke auf der letzten Fashion Show präsentiert und den kritischen Augen des Publikums vorgeführt.

Es liegt nahe, dass sich auch die weibliche Fraktion auf das Überschwappen des Latz-Trends freuen kann – Und das sogar ganz ohne schwanger zu sein 🙂
Auch Männer müssen dazu nicht auf dem Bau arbeiten, sondern sie können die guten Stücke mitten in den Lebensalltag einbauen. Eine Latzhose birgt so manchen Vorteil. Sie sind nahezu unkaputtbar, super bequem, gürtellos, bieten durch große Taschen einen enormen Stauraum und vor kalten Temperaturen und Schmutz schützend. Aus diesen Gründen erfreuen sie sich vor allem in handwerklichen Berufen, den sogenannten „schmutzigen Berufen“ an großer Beliebtheit. Einer der wohl bekanntesten Latzhosen-Träger ist „Löwenzahn-Moderator“ Peter Lustig, der in seinen überdimensionalen Taschen unzählige, nützliche Utensilien verstaut hatte.

Für meinen Geschmack sind diese Hosen jedoch nicht sonderlich sehenswert und dazu stören die lästigen Knöpfe beim An- und Ausziehen. Ich bin mir nicht sicher, ob sich dieser, von den Designern vorgeschriebene Trend bewahrheiten und die Männerwelt erobern wird, seien es auch noch so viele Models, die mit dieser Jeansvariante über den Laufsteg fegen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...