Leckere Frühlingsdrinks Teil II

Schon in Teil I ging es um den derzeit so beliebten Gin. Auch heute geht es damit in Teilen weiter. Schließlich brauchen wir für Frühling und Sommer leckere Cocktails und Drinks. Mit Freunden und einem leckeren Getränk die Sonne genießen ist schließlich besonders schön.
Drei Cocktails

Gin ist 2014 absolut in. In Teil I wurde der London Mule kurz vorgestellt. Doch kann mit Gin noch so viel mehr machen. Hier einige leckere Vorschläge…

Der Gelbe

Schon viele haben herausgefunden, dass sich Gin hervorragend mit einigen Scheiben Salatgurke verträgt. Nun haben wir eine besonders leckere Idee für Sie:

Geben Sie 4-6 cl Gin, 2 cl frischen Limettensaft, 2 cl Zuckersirup, 3 Scheiben Salatgurke, ein Stängel frische Minze und 5 Eiswürfel in ein hohes Glas. Den Rest füllen Sie mit naturtrübem Apfelsaft auf.

Alle Zutaten werden gut umgerührt. Und als Tipp: Klopfen Sie den Stängel Minze vor dem Hineingeben einmal auf das Holzbrett oder auf ihren Handrücken. Dadurch entfalten sich die Aromen besonders gut.

Fertig ist die saure Gin-Variante.

Der Orangene

Etwas weniger sauer ist diese Variante. Neben Gin kommt auch noch Campari mit in den Cocktail dazu einige weitere Feinheiten.

Geben Sie 5 Eiswürfel, 4 cl Gin, 4 cl Campari, frischgepressten Orangensaft, eine Scheibe Orange und einen Spritzer Grenadine in genau dieser Reihenfolge in ein Glas. Fertig ist der Gin Orange. Besonders für die lustige Frauenrunde am Abend geeignet.

Fertig ist die süße Gin-Variante.

Der Grüne

Für diesen Cocktail benötigen Sie unbedingt einen Shaker. Hinter „dem Grünen“ versteckt sich der Basil Smash. Wie sein Name schon sagt, ist diese Variante eine sehr würzige. Neben Gin und Zitronensaft haben wir hier auch viele Blätter Basilikum im Glas.

In einen Shaker geben Sie eine Handvoll Eiswürfel, 5 cl Gin, 2 cl Zuckersirup, 2 cl frischen Zitronensaft und 15 bis 20 frische und zerpflückte Basilikumblätter. Mixen Sie dies gut und gießen Sie nun die Flüssigkeit durch ein Sieb in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas. Zum Garnieren einen Stängel Basilikum verwenden.

Fertig ist die würzige Gin-Variante.

Bild: Thinkstock, iStock, A_N

Leckere Frühlingsdrinks Teil II: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,12 von 5 Punkten, basierend auf 52 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.