Lego – Schmuck ist voll im Trend

Private und kleinere Designer haben oft die kreativsten Ideen. So haben sich zum Beispiel eingige darauf konzentriert aus Legospielsteinen die schönsten Schmuckstücke zu designen.

Im Gegensatz zu den weltweit großen Designern, wie Chanel und Co., können die kleinen und namenlosen Designer ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie müssen sich nicht irgendeinem schnelllebigen Trend hingeben und können dadurch auch polarisieren.

Mir ist zum Beispiel mit großer Freude aufgefallen, dass Legoschmuck immer häufiger zu sehen ist. Die jungen und hippen Leute behängen sich gerne mit dem stylischen Plastikschmuck.

Es gibt Legosteine für Ringe, Broschen, Ohrringe und Ketten. Bei der Umsetzung sind keine Grenzen gesetzt. Ganz Kreative setzten auch noch ihre eigene Marke in dem sie den Legostein veredeln. Das geht mit Steinchen oder anderen Elementen.

Und der Legoschmuck sieht auch in Kombination mit edelem Designerschmuck von Thomas Sabo oder Tiffany & Co. einfach umwerfend stylisch aus. Mit einer Legokolletkion ist man derzeit mit Sicherheit der Trendsetter No. 1.

Aber meiner Meinung nach macht das auch wieder die Kombi aus. Zum Legoschmuck sollte man auf jeden Fall hippe Sneaker tragen und ein passendes stylisches Outfit.

Selbstmachen kann man den Schmuck natürlich auch, wer ein solches Geschick bestitz soll versuchen seine ganz eigene Marke zu kreieren. Nur Mut, auffallen tut man nämlich damit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.