Leipzig verlängert mit Ilsanker bis 2020

Lagos – RB Leipzig hat den nächsten wichtigen Spieler mit einem neuen Vertrag langfristig an sich gebunden. Der Fußball-Bundesligist gab die Verlängerung des Vertrages von Allrounder Stefan Ilsanker um zwei Jahre bis Juni 2020 bekannt.

«Er ist ein absoluter Allrounder», lobte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick: «Er ist ein Musterbeispiel für das, was möglich ist.»

Ilsanker war im Sommer 2015 von Red Bull Salzburg zu RB Leipzig gewechselt, damals spielte der Verein noch in der zweiten Liga. Als Auswahlspieler zu einem Zweitligisten gewechselt zu sein, sei nicht selbstverständlich gewesen. «Das wird jetzt auch honoriert. Entsprechend hat sich der Vertrag verbessert», sagte Ilsanker vor Journalisten im Trainingslager in Lagos.

Er betonte mit Blick auf seine Zukunft beim Tabellenzweiten RB Leipzig: «Ich will länger mit dabei sein und schauen, wo die Reise hingeht.» Die Leipziger haben mittlerweile den größten Teil ihrer Mannschaft längerfristig an sich gebunden. Kurz vor Weihnachten hatte erst Diego Demme (25) bis 2021 verlängert.

Zudem könnte RB bald weitere Verstärkung bekommen. Der Wechsel des 18 Jahre alten Franzosen Dayot Upamecano, der wie einst Ilsanker für RB Salzburg spielt, soll nach Informationen der «Salzburger Nachrichten» fix sein. Er solle noch in dieser Woche bekanntgegeben werden, schrieb das Blatt. Spekuliert wird über den Transfer allerdings schon seit längerem. Upamecano, U17-Europameister mit Frankreich 2015, gilt als großes Abwehrtalent und wird angeblich von europäischen Spitzenclubs umworben.

Fotocredits: Jan Woitas
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...