Leverkusen stärkt Schade und Völler den Rücken

Leverkusen – Der Gesellschafterausschuss des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen hat Geschäftsführer Michael Schade und Sportchef Rudi Völler trotz der enttäuschenden Saison den Rücken gestärkt.

Der Ausschuss spreche Schade und Völler «das volle Vertrauen aus», teilte der Verein nach einer Sitzung des Gremiums mit. Die damit begonnene Aufarbeitung der Saison und «gründliche Analyse soll in den kommenden Wochen fortgesetzt werden, um daraus gezielte Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen», hieß es.

«Es geht jetzt einzig und allein darum, alles daran zu setzen, unseren Verein in der kommenden Saison wieder zurück in die Erfolgsspur zu führen», sagte der Vorsitzende des Gesellschafterausschusses, Werner Wenning. «Wir sind fest davon überzeugt, dass dies unter der Führung von Michael Schade und Rudi Völler auch gelingen wird!» Oberste Priorität habe nun die Ernennung eines neuen Cheftrainers, danach die Planung des Kaders.

Fotocredits: Stefan Puchner
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...