Männerhaut verliert bei der Rasur ihren Schutzfilm

Darmstadt – Bei der Rasur des Bartes wird die Haut strapaziert. Sie verliert ihren schützenden Lipidfilm. Daher rät das Portal Haut.de zur Anwendung von After-Shave-Balsam. Das Portal kooperiert mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie.

Diese Produkte besänftigen zum Beispiel mit Wirkstoffen aus der Kamille die strapazierte Haut und stellen den Lipidfilm wieder her. Dadurch sollen auch rasurbedingte Hautschäden so rasch wie möglich behoben werden. Sie beugen zudem Rötungen und Spannungen vor. Besonders Männer mit sensibler und leicht zu Rötungen neigender Haut sollten ein After-Shave-Balsam einem alkoholhaltigeren After-Shave vorziehen.

Fotocredits: Christin Klose
(dpa/tmn)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.