Mainz mit letztem Aufgebot ins Achtelfinale gegen Stuttgart

Mainz – Personell geschwächt geht Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 am Dienstagabend (18.30 Uhr) in das Achtelfinal-Spiel des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart. Am größten ist die Not in der Defensive.

Dort muss neben Stefan Bell, Jean-Philippe Gbamin sowie Niko Bungert auch Leon Balogun passen. Fabian Frei und Alexander Hack sind die Kandidaten für die Position neben Abdou Diallo. «Die Chance, im DFB-Pokal zu überwintern, wollen wir uns nicht nehmen lassen», sagte Trainer Sandro Schwarz am Dienstag. Der Vorrundenabschluss in der Bundesliga mit dem späten Treffer zum 2:2 in Bremen habe der Mannschaft gezeigt, dass «es sich lohnt, um ein Ergebnis zu kämpfen.»

Fotocredits: Carmen Jaspersen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...