Marc Jacobs Mützen: trendige Hüte und Kopfbedeckung

Jetzt wo es windig ist und immer kälter wird, sind Mützen und Handschuhe unerlässlich. Marc Jacobs ist einer meiner Lieblingsdesigner und er hat die optimale Kombination von Nutzen und Design für eine herbstliche Kopfbedeckung gefunden: Das Barett.

Er verwendet Wollkaschmir und setzt auf netzartige Lockoptik. Da kann ich einen Preis von hundertvierzig Euro gut verstehen.

Was ist Barett eigentlich?
Das Barett ist eine runde Mütze, so wie oben auf dem Bild. Im fünfzehnten Jahrhundert wurden sie von den gebildeten Ständen getragen. Sie waren teil der akademischen Amtstracht und steht in Verbindung zum Talar.

Beim Militär werden solche Hüte auch getragen, in künstlerischer Form kennen wir sie als Franzosenmützen. Ich finde sie in Kombination zu passenden Handschuhen besonders edel und meiner Meinung nach können die Farben ruhig kräftig sein, etwa in einem schönen rot.

Einfach ein super praktisches Accessoires.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.